X-CONTACT

DIE INNEREN WERTE ZÄHLEN…

Als Spezialist für Steckvorrichtungen ist MENNEKES weltweit dafür bekannt, Standards zu setzen. In den vergangen Jahren haben wir uns stark mit neuen Anforderungen aus der Elektromobilität und dem Bereich Automotive befasst. Das hierbei gewonnene Know-how konnten wir nutzen, um eine völlig neue Kontakthülsen-Lösung für Industrie-Steckvorrichtungen zu entwickeln: X-CONTACT!


MEHR KONTAKT…

Bei Steckvorrichtungen sind die Kontakthülsen maßgeblich für die Qualität des Kontaktschlusses. Dabei gilt es, sicheren Kontaktschluss und einfache Handhabung in ein möglichst ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Das ist uns mit X-CONTACT in ganz neuer Qualität gelungen.

Durch ein völlig neues Fertigungsverfahren federt die X-CONTACT Hülse ausschliesslich durch ihre Materialeigenschaften, ohne dass zusätzliche Federelemente erforderlich sind. Allein durch die besondere Formgebung der X-CONTACT Hülse ermöglicht das einen besonders sicheren Kontaktschluss. Und nicht nur das.

…WENIGER KRAFT!

Das spezielle X-CONTACT Design sorgt gleichzeitig für eine deutliche Reduzierung der Steck- und Ziehkräfte um bis zu 50 %! Ein Vorteil, der besonders bei hohen Stromstärken Arbeitsabläufe vereinfacht und die Sicherheit verbessert. MENNEKES bringt mit X-CONTACT also sicheren Kontaktschluss und einfache Handhabung auf einen ganz neuen, gleichermaßen hohen, Level.

Wie aber erreicht X-CONTACT diese doppelte Optimierung selbst bei 63 A oder 125 A? Ein Blick in die Öffnung einer X-CONTACT Hülse lässt das intelligente Funktionsprinzip bereits erkennen: Die x-förmige Schlitzung und Rillung der Innenwand entfaltet in der Anwendung vier konkrete Vorteils-Dimensionen: Innovativ, einfach, beständig und sicher. Wir nennen es das X-Prinzip!


Das X-Prinzip

Innovativ

Durch die geschlitzten Hülsen mit ihren federnden Materialeigenschaften bietet X-CONTACT die denkbar einfachste mechanische Lösung: Der Steckerstift drückt die federnde Kontakthülsen-Öffnung einfach auf, was bis zu 50 % weniger Kraftaufwand beim Stecken und Ziehen erfordert.

X-CONTACT – intelligent innovativ!

Einfach

In der Anwendung vereinfacht X-CONTACT Arbeitsabläufe. So sind die Steckvorrichtungen auch bei einer Stromstärke von 125 A von einer Person einfach zu bedienen, während bei herkömmlichen Kontakthülsen oft zwei Kollegen notwendig waren, um die Steckverbindung trennen zu können.

X-CONTACT – einfach genial!

Beständig

Selbst bei häufigem Stecken und Ziehen unter Last entstehen keine Verschleißerscheinungen und auch bei grober Handhabung bleibt das Hülsenmaterial dauerhaft ermüdungsfrei. Verschmutzungen und Oberflächenkorrosion reiben sich beim Stecken und Ziehen durch die Beschaffenheit der neuen Hülsen selbsttätig ab.

X-CONTACT – beständig gelöst!

Sicher

Die Vereinfachung von Stecken und Ziehen bewirkt auch eine höhere Sicherheit in der Handhabung. Die Rillung der Innenwand sorgt im Zusammenspiel mit dem federnden Material der Kontakthülsen für einen sicheren Kontaktschluss.

X-CONTACT – doppelt sicher!


Praxis-Check 01:

Einfach praktisch in der Handhabung

Gerade bei Stromstärken von 125 A oder 63 A sind die Kräfte, die man benötigt, um eine herkömmliche Steckvorrichtung zu stecken und zu ziehen, sehr groß. Die Steckvorrichtungen sind oft so schwergängig, dass häufig zwei Personen notwendig sind, um die Verbindung zu trennen. Das stört nicht nur den Arbeitsablauf, sondern es ist auch eine potenzielle Gefahrenquelle.

Besonders unter industriellen Einsatzbedingungen müssen Steckvorrichtungen robust gebaut sein, gleichzeitig aber auch dazu beitragen, alle Abläufe zu vereinfachen und sie damit ebenso praktisch wie sicher zu gestalten.

Für diese Anforderungen ist X-CONTACT perfekt ausgelegt! Die geschlitzten X-CONTACT Hülsen nehmen die Steckerstifte spürbar leichtgängig auf, ohne dass man gegen zu starken Widerstand arbeiten muss. Die benötigten Steck- und Ziehkräfte werden im Vergleich mit herkömmlichen Kontakthülsen um bis zu 50 % reduziert.

Gleichzeitig ist die Einfachheit der X-CONTACT Hülse bauartbedingt stabil und verzeiht so auch einen handfesten Gebrauch. Damit ermöglicht X-CONTACT ein einfaches Arbeiten, bei dem man sich über einen sicheren, beständigen Kontaktschluss keine Gedanken machen muss. Und das langfristig, denn diese X-CONTACT Vorteile bleiben dauerhaft erhalten, da die Hülsen keiner Abnutzung unterliegen.

Weniger Kraftaufwand.

Das innovative Fertigungsverfahren und das verwendete Material sorgen für die Elastizität der Hülse. Dadurch ist bis zu 50 % weniger Steck- und Ziehkraft nötig, um die Verbindung herzustellen oder zu lösen. Das schafft eine Person – auch bei einer Stromstärke von 125 A!

Schlitzung.

In der Draufsicht auf die Hülse sieht man die Öffnung, die dank der Schlitzung durch den Steckerstift aufgedrückt werden kann. Ein Effekt, der durch ein von MENNEKES entwickeltes Fertigungsverfahren überhaupt erst möglich wird.

Federndes Material.

Der Steckerstift drückt die federnde Hülsenöffnung beim Einstecken auf.


Praxis-Check 02:

Kontaktstark und langlebig

Herkömmliche Steckvorrichtungen für Stromstärken von 63 A oder 125 A waren stets ein Kompromiss zwischen Bedienkomfort und Kontaktqualität. Man bekam nur mehr Bedienkomfort, wenn man auf Kontaktqualität verzichtete, und umgekehrt. Bisher schien dieses Dilemma aufgrund der physikalischen Bedingungen unvermeidbar. Durch die hohen Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit und die Leichtgängigkeit des Steckvorganges im Automobilbereich haben wir eine höhere Kontaktqualität erreicht und bringen diese jetzt aus unserer Automotive-Entwicklung in die industrielle Anwendung. Was in der E-Mobility-Branche bereits etabliert ist, kommt nun auch bei unseren Industriesteckvorrichtungen zum Einsatz. Neben der hochwertigen Fertigungstechnik, die das federnde Material ermöglicht, gibt es noch einen zweiten wichtigen Formfaktor: Die Innenwände der geschlitzten X-CONTACT Hülsen sind quer zur Steckrichtung mit Rillen versehen. Das federnde Material verbindet sich mit dieser Innenrillung zu einem enorm flexiblen Kontaktschluss. Selbst bei rauer Handhabung – in der Praxis eher die Regel als die Ausnahme – führen Schlitzung, federndes Material und Rillung im Zusammenspiel zu einer sicheren Kontaktierung in jeder Situation. Ein leichter Winkel, der beim Zusammenführen von Stecker und Kupplung praktisch immer vorliegt, kann dank der X-CONTACT Bauart in den Hülsen nichts beschädigen. Zudem entstehen durch das Zusammenspiel aus federndem Material und gerillter Innenwand stets gleich ganze Reihen von Kontaktpunkten. Sogar das Stecken und Ziehen unter Last führt bei Steckvorrichtungen mit X-CONTACT zu keinem Qualitätsverlust.

Rillung der Hülseninnenwand.

Sie ergänzt das federnde Material optimal, um mehr Kontakt und weniger Kraft gleichzeitig zu realisieren. Und das nachhaltig – selbst beim Ziehen unter Last.

Auf den zweiten Blick.

Von außen kann man durch einen Blick in die Kupplung oder Steckdose erkennen, dass X-CONTACT Hülsen eingebaut sind.

Rillen und Schlitze.

Die Rillung der Hülseninnenwand bewirkt darüber hinaus den optimalen Kontaktschluss, da selbst in schrägen Steckwinkeln stets ganze Reihen von Kontaktpunkten erzeugt werden.


Praxis-Check 03:

zuverlässig auch unter härtesten Bedingungen

Innovativ, einfach, beständig und sicher – das X-Prinzip ist kein Versprechen, sondern Fakt. Aber es wird noch besser, denn X-CONTACT Hülsen trotzen durch ihr einfach geniales Funktionsprinzip auch härtesten Bedingungen.

Das Zusammenspiel von Federung und Rillung ist nämlich nicht nur der Garant für einen sicheren Kontaktschluss, sondern es bietet auch den praktischen Nebeneffekt, dass alle Arten von Schmutzanhaftungen beim Stecken und Ziehen abgestreift werden. Auch Oberflächenkorrosionen werden durch die Federwirkung der X-CONTACT Hülsen regelrecht abgeschabt.

Für besonders korrosive Umgebungsbedingungen – zum Beispiel durch chemisch reizende Stoffe wie Ammoniak – gibt es die Kontakthülsen mit all ihren Vorteilen auch in vernickelter Ausführung.

Verschmutzung.

Alle Ablagerungen am Steckerstift werden durch die Rillen der Kontakthülse vom Stift entfernt. Dies gewährleistet einen dauerhaft störungsfreien Einsatz unter härtesten Bedingungen.

Vernickelung.

Steckvorrichtungen mit vernickelten Kontakthülsen garantieren höchste Beständigkeit in aggressiver Umgebung. Sie trotzen hoher Luftfeuchtigkeit, salz- oder säurehaltiger Luft sowie aggressiven Gasen und Dämpfen.

Widerstandsfähig.

Die Reinigungswirkung der Rillen garantiert hohe Betriebssicherheit durch geringe Kontakterwärmung selbst bei hoher Strombelastung und starker Verschmutzung.


 

Mit X-CONTACT setzen wir einen neuen Standard für die gesamte Welt industrieller Steckvorrichtungen. Wir etablieren diese neue technologische Basis daher in unserem kompletten Produktsortiment. Bei allen MENNEKES Steckvorrichtungen für Stromstärken von 63 A und 125 A gilt also in Zukunft: X-CONTACT inside! Das bedeutet für Sie, dass Sie bei allen Anwendungen von den X-CONTACT Vorteilen profitieren. Im Einzelnen betrifft das also sämtliche Varianten folgender Produktgruppen:

Kupplungen

Wandsteckdosen

Anbausteckdosen


Anwendungsbeispiele

AMAXX® Steckdosen-Kombinationen mit 63 A Anbausteckdosen

Mobile Verteiler mit 63 A und 125 A Anbausteckdosen


Anwendungsbeispiele für den Nordamerikanischen Markt

Kupplungen und Anbausteckdosen in 60 A und 120 A

AMAXX® Steckdosen-Kombinationen mit 60 A Anbausteckdosen